Facebook Instagram
Kliniken

Allgemein- und Viszeralchirurgie

Chefarzt Johann Hinnerk Gebhardt

Chefarzt

PD Dr. med. Johann Hinnerk Gebhardt

0 36 31 / 41 23 03
0 36 31 / 41 23 02
Spezialgebiete
  • Onkologische Visceralchirurgie (Leber, Pankreas, Magen,Darm, Enddarm)
  • Interdisziplinäre, multiviscerale Resektionen
  • Laparoskopische und konventionelle Versorgung von Narben-und Parastomalhernien inklusive IPOM- und Suger Baker Technik.
  • Minimal Invasive Chirurgie (Leber, Colo-rektale Operationen, Anti-Refluxchirurgie, Hernienchirurgie)
  • Chirurgie des M.Crohn/Colitis ulcerosa
  • Beckenboden-Rekonstruktionen, konv. und operative Therapie von Stuhlgangsentleerungsstörungen-/Inkontinenz
  • Proktologie


Zusatzqualifikationen:
  • Facharzt für Chirurgie
  • Facharzt für Visceralchirurgie
  • Facharzt für spezielle Visceralchirurgie


Mitgliedschaft in Fachgesellschaften und Gremien:
  • Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Visceralchirurgie
  • Deutsche Gesellschaft für Kolo-Proktologie
  • Chirurgische Arbeitsgemeinschaft Hepato-Pankreatico-Biliäre Chirurgie
  • Deutsche Gesellschaft für Inkontinenz
  • Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselerkrankungen
  • Chirurgische Arbeitsgemeinschaft für Minimal-Invasive Chirurgie
  • Kompetenznetz für chronisch entzündliche Darmerkrankungen
  • Berufsverband Deutscher Chirurgen
Beruflicher Werdegang
1981-1987Studium der Humanmedizin, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

1988Erhalt der Promotion

1987-1996Assistenzarzt der Klinik für Allgemeine, Viscerale und Transplantationschirurgie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

1995Facharzt für Chirurgie

2000Habilitation im Fach Chirurgie

1996-2000Oberarzt der der Klinik für Allgemeine, Viscerale und Transplantationschirurgie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

2000Zusatzbezeichnung Visceralchirurgie

2000-2004Chefarzt der Klinik für Allgemeine, Viscerale und Unfallchirurgie der Klinikums Brandenburg/Havel

2004-2016Chefarzt der Klinik für Allgemeine, Viscerale und Unfallchirurgie des Knappschaftsklinikum Saar/Sulzbach

2011Zusatzbezeichnung spezielle Visceralchirurgie



Weiterbildungsbefugnis:Chirurgie incl. Common Trunk volle Befugnis über 72 Monate (Gemeinsam mit CÄ Dr. Letzel. Hr. Hapich, Dr. Gunkel)

Viszeralchirurgie volle Befugnis über 48 Monate

Spezielle Visceralchirurgie volle Befugnis über 36 Monate