Innovationspreis 2018 für Nordhäuser Radiologie

Freitag, 07. Dezember 2018, 14:06 Uhr
MRT (Foto: Südharz Klinikum )
Das Radiologische Institut des Klinikums ist im November 2018 mit dem dritten Platz innerhalb des „Innovationspreises 2018 des Landkreises Göttingen“ ausgezeichnet worden.

Die Nordhäuser Radiologen hatten sich mit dem Thema „Neue Wege in der Diagnostik bei Krebspatienten“ beworben.

Dazu Chefarzt Prof. Dr. med. Ansgar Malich: „Der Landkreis Göttingen hatte uns vor einigen Monaten zu diesem Wettbewerb eingeladen und wir sind dieser Einladung gefolgt. Wir sahen die Beteiligung auch als eine Form der Werbung für unsere Arbeit mit dem Ganzkörper-MRT an. Dass wir gleich einen Preis dafür bekamen, ehrt und freut uns ganz besonders.“

Neben dem Preis, der in der Kategorie „Unternehmen über 20 Arbeitsplätze“ verliehen wurde und mit 1000 Euro dotiert ist, wurde über die Arbeit der Radiologie am Südharz Klinikum ein professionelles Video produziert.

Die Radiologie ist aber auch weit über die Landesgrenzen hinweg vertreten. Ende November / Anfang Dezember 2018 fand der Nordamerikanische Röntgenkongress in Chicago statt, bei der die Referentin Frau Wagner eine Präsentation der wissenschaftlichen Ergebnisse durchführte. Die Präsentation beinhaltete verschiedene elastographische Analysen von Tumoren und Lymphknotenschwellungen im Ultraschall, Bildgebung und Intervention bei Prostatatumoren sowie Erfahrungen in der Nachsorge bei Mammakarzinompatienten.

Die Zukunftsaussichten des Institutes für Radiologie sind ebenfalls sehr vielversprechend: Die Radiologie hat beim Europäischen Röntgenkongress 2019 drei Vorträge und fünf Posterpräsentationen angenommen (Referentin Papageorgiou und Referent Prof. Dr. med. Malich).
Des Weiteren wurde Herr Prof. Dr. med. Malich zum Vizepräsidenten des Thüringisch-Sächsischen Röntgenkongresses 2019 gewählt, welcher im Spätsommer in Sachsen stattfinden wird.
zum Nachrichtenüberblick