Facebook Instagram
Zentren

Zentrum für Rehabilitation und Physiotherapie

Philosophie

Das Zentrum für Rehabilitation und Physiotherapie versorgt im stationären Bereich alle klinischen Einrichtungen des Südharz Klinikums Nordhausen mit physikalisch-rehabilitativen Leistungen in einem breiten Spektrum. Dabei gewinnen auch vor dem Hintergrund der sich verkürzenden Patientenverweilzeiten im Klinikum die Frühmobilisation und frührehabilitative Aktivitäten (Komplexbehandlungen) immer größeren Stellenwert. So betreuen wir intensiv therapeutisch den Bereich Konservative Orthopädie und Schmerztherapie.

Unser Zentrum ist Mitglied der ANOA (Arbeitsgemeinschaft nicht operativer orthopädisch manualmedizinischer Akutkliniken) und arbeitet nach dem ANOA-Konzept, bei dem individualisierte befundorientierte Behandlungen auf neuroorthopädischer Grundlage unter Einbeziehung manualmedizinisch-funktioneller, schmerzmedizinischer und psychotherapeutischer Methoden im Mittelpunkt stehen.

In der Indikationsgruppe muskuloskeletaler Erkrankungen (inkl. Unfallfolgen) führen wir seit mehreren Jahren im Zuständigkeitsbereich der Berufsgenossenschaften und für Privatpatienten Erweiterte Ambulante Physiotherapien (EAP) durch. Besonders enge Zusammenarbeit besteht hier mit den zertifizierten Zentren für Endoprothetik, Traumatologie und Osteologie sowie unserer neurochirurgischen Klinik.
Das Zentrum für Rehabilitation und Physiotherapie realisiert gemäß § 111c SGB V für alle Krankenkassen ambulante Rehabilitation in den Diagnosegruppen:
    • Degenerative muskuloskeletale Krankheiten.
    • Angeborene Krankheiten und Fehlbildungen der Bewegungsorgane.
    • Folgen von Verletzungen der Bewegungsorgane

Wir erbringen baulich-räumliche Voraussetzungen für ein modernes, funktionsfähiges Rehabilitationszentrum und sind seit 2014 durch entsprechend der Systeme Q Reha plus und Cert i Q (DIN EN ISO 9001) zertifiziert.

Realisiert wird durch das Rehabilitationsteam entsprechend Leitbild die ambulante, wohnortnahe Kompaktbehandlung von Patienten z.B. nach endoprothetischem Hüft- oder Kniegelenkersatz, nach Wirbelsäule- oder Schulteroperationen. Durch den eigenen Fahrdienst des Südharz Klinikums stellen wir die ambulante Rehabilitationsmöglichkeit für Patienten im Umkreis von ca. 30 Kilometern sicher.

Das Rehabilitationsteam schließt unter fachärztlicher Leitung viele Professionen wie Physiotherapeuten, Trainingstherapeuten, Masseure/Bademeister, Ergotherapeuten, Psychologen, Sozialarbeiter und Orthopädietechniker ein.

Bei der Rehabilitation aus einer Hand vermeiden wir Schnittstellenprobleme im Diagnostik- und Therapieprozess und arbeiten eng mit den Vorbehandlern/Operateuren und den nachbetreuenden Kollegen intern und extern zusammen. Im Kontext sind wir breit gefächert im Rehabilitationssport aktiv. Neben Rehabilitationssportgruppen in der muskulo-skelettalen Indikation läuft Koronarsport und spezifisch gynäkoonkologische Nachbetreuung.

Das Leistungsspektrum des Zentrums für Rehabilitation und Physiotherapie umfasst des Weiteren im Ambulanzdienst sowohl die Realisierung von Verordnungen niedergelassener Ärzte (Physiotherapie für alle Altersgruppen inkl. physikalischer Therapie, Medizinische Trainingstherapie) als auch vielfältige Gesundheitsangebote, aktives Entspannungstraining oder vertiefende Aktivitäten im Bereich der Medizinischen Trainingstherapie/Sporttherapie.
Behandlungsteam des „Zentrum für Rehabilitation und Physiotherapie“