Facebook Instagram

Krankenhausseelsorge

Für jeden Patienten, der in unser Klinikum aufgenommen wird, besteht die Möglichkeit einer seelsorglichen Begleitung.
Außerdem steht unseren Patienten der Besuchsdienst der »Grünen Damen und Herren« zur Verfügung.

Krankenhausseelsorge was können Sie sich darunter vorstellen:

Gespräche
Den Inhalt dieser Gespräche bestimmen Sie selbst.
  • Vielleicht wollen Sie darüber nachdenken, ob es auch seelische Ursachen gibt, die Sie krank machen.
  • Oder wollen Sie über Ihre Krankheit reden und darüber, was sich nun für Sie verändern wird.
  • Vielleicht gibt es Dinge, die Ihnen schon lange auf der Seele lasten...
Gemeinsam können wir nach Lösungsmöglichkeiten suchen und Ideen entwickeln, wie Sie mit Ihrer jetzigen Situation besser leben können.
Seelsorge ist...
  • Zeit haben
  • Zuhören
  • Einfach da sein
  • Gemeinsam reden und schweigen
  • Sich aufeinander einlassen
  • Unabhängig von Religionszugehörigkeit oder Konfession
  • Gefühlen Raum geben
  • Grenzen bedenken
  • Abschied nehmen
  • Glauben und Zweifeln
  • Erinnern und Erzählen
  • Spirituelle Erfahrungen machen
  • Selbstheilungskräfte wiederentdecken
  • Sehnsüchte aussprechen
  • Fluchen und Schimpfen
  • Klagen und Weinen
  • Loben und Danken
  • Segen erfahren

...DAMIT DIE SEELE AUFATMEN KANN
Religiöse Begleitung
Der Glaube kann durch schwere Stunden tragen und oft hilft es, wenn einem jemand zur Seite steht, der mitbetet und um Gottes Segen bittet.
Durch Krankheit werden aber auch oft Fragen und Zweifel geweckt: es ist gut, wenn Sie mit diesen Fragen nicht allein bleiben.

Cornelia Georg

Pfarrerin
Sprechzeiten:
Di von 8.00 bis 14.30 Uhr
Mi von 8.00 bis 16.30 Uhr
Do von 8.00 bis 14.30 Uhr
(Verbindunsgtrakt Ebene 3 Zimmer 312)
0 36 31 / 41- 22 81