Internationaler Tag der Pflege

Freitag, 10. Mai 2019, 11:18 Uhr
Am Sonntag wird weltweit der Internationale Tag der Pflege begangen. Dies nimmt die Geschäftsführung des Südharz Klinikums Nordhausen zum Anlass, nicht nur den Mitarbeitern der Pflege für ihr Engagement zu danken, sondern allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klinikums.

“Mit 787 Beschäftigten sind unsere Krankenschwestern und Krankenpfleger die mit Abstand größte Berufsgruppe im Haus, doch auch all die anderen Beschäftigten verdienen höchsten Respekt und unsere Anerkennung”, sagt Klinik-Geschäftsführer Guido Hage und verweist dabei auch auf den Umstand, dass das Nordhäuser Klinikum mit einer Fachpflegequote von 93 Prozent eine der höchsten in Thüringen hat. Sie und all die anderen Beschäftigten sorgen mit ihrer Arbeit für ein funktionierendes Krankenhaus und für zum überwiegend größten Teil zufriedene Patienten”, ergänzt Pflegedienstleiterin Angela Fricke.

Sie weiß auch, was es mitunter für die Beschäftigten, aber auch für deren familiäres Umfeld bedeutet, für den Patienten rund um die Uhr da zu sein. Schichtdienst, Arbeit am Wochenende, aber auch das Einspringen in Situationen, in denen Kolleginnen und Kollegen zum Beispiel wegen eigener Krankheit ausfallen. Wie gut das funktionierte, zeigte die Grippewelle in diesem Jahr, die auch im Südharz Klinikum nicht spurlos vorüberging und einen erhöhten Krankenstand zur Folge hatte. Die stabile Versorgung der Patienten war trotzdem jederzeit gewährleistet.

Das Nordhäuser Klinikum sieht in der bestmöglichen Gestaltung des sozialen Arbeitsumfeldes einen Faktor, damit sich weiter ausgebildete Pflegekräfte um eine Stelle bewerben. Es sind die flexiblen Arbeitsbedingungen, die individuelle Gestaltung der Arbeitszeiten und das gesamte soziale Paket, das der größte Arbeitgeber in Nordthüringen bieten kann. Und es sind auch die vielfältigen Möglichkeiten der Aus- und Weiterbildung, die sowohl extern als auch intern angeboten werden. Ein weiterer Punkt für die Qualität der Arbeit ist in der kontinuierlichen Ausbildung des eigenen Nachwuchses zu sehen. Aktuell werden 140 junge Menschen im Klinikum ausgebildet und so auf den anstrengenden, aber auch schönen Beruf vorbereitet.

“Der Tag der Pflege kann nur stellvertretend genutzt werden, um unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren Einsatz, der oftmals über das Normale hinausgeht, zu danken. Ich denke, der wichtigste Dank ist jener der Patienten, die in regelmäßigen Befragungen mehrheitlich die Arbeit aller Beschäftigten unseres Klinikums mit gut und besser beurteilt haben”, sagte Guido Hage abschließend.
zum Nachrichtenüberblick