Facebook Instagram
Neues aus dem Klinikum

17 Jahre MVZ Nordhausen

Donnerstag, 25. Februar 2021, 13:30 Uhr
MVZ Nordhausen gGmbH (Foto: wirsinds) Vor 17 Jahren, Anfang 2004, wurde das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) in unserem Klinikum in Betrieb genommen. “Seitdem hat sich unser MVZ kontinuierlich entwickelt und ist aus der medizinischen ambulanten Infrastruktur des Landkreises Nordhausen sowie darüber hinaus nicht mehr wegzudenken, konstatiert die zuständige Koordinatorin Nane Schwartz.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich in rund 20 medizinischen Fachrichtungen um die ihnen anvertrauten Patienten. Selbst der Blick auf das vergangene Jahr zurück belegt die weiterhin dynamische Entwicklung des Zentrums.

Seit Anfang 2020 ist Frau Steffi Jagemann aus der Elternzeit zurück und führt die pädiatrische Sprechstunde. Die großzügigen, freundlichen Räumlichkeiten der MVZ-Praxis bieten ausreichend Platz, um Wartebereiche sowie Behandlungsräume für Patienten mit und ohne Infektionskrankheiten voneinander zu trennen. Dies und das gute Bestellsystem mit kurzen Wartezeiten führt dazu, dass das aktuelle Hygienekonzept sehr gut umgesetzt werden kann. Frau Jagemann bietet in ihrer Sprechstunde vielseitige Behandlungs- und Beratungsmöglichkeiten, wie beispielsweise die Hüftsonographie für Säuglinge, an.

Seit Mitte des Jahres wird im Medizinischen Versorgungszentrum eine regelmäßige Wundsprechstunde angeboten. Pflegetherapeut Mario Gießler und Fachtherapeutin Mona Eisenschmidt unterstützen damit die dermatologische Sprechstunde von Herrn Niemeyer. Sie richten dabei den Fokus ihrer Arbeit auf die Behandlung von chronischen Wunden, unter anderem durch die Wundreinigung mit Ultraschall. Diese Sprechstunden werden donnerstags von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr Uhr oder nach Vereinbarung angeboten.

Erst im Herbst des vergangenen Jahres wurde der Fachbereich der Nuklearmedizin durch Gerit Kandzia verstärkt. Die Ärztin absolvierte ihre Facharztausbildung erfolgreich im Nordhäuser Klinikum und kann gemeinsam mit Dr. med. Gert Zinger auf eine hervorragende medizinisch-technische Ausstattung zurückgreifen. “Die ihnen zur Verfügung stehende Technik des Klinikums ist einzigartig in Nordthüringen und muss den Vergleich mit Universitätskliniken in Deutschland nicht scheuen, erläutert Nane Schwartz.

Ebenfalls im Oktober 2020 wurde in Bleicherode eine Filiale des MVZ eröffnet. In der Hauptstraße 68 arbeitet der in der Region bekannte Orthopädie-Facharzt Dipl.-Med. Ulrich Reif. Herr Dipl.-Med. Ulrich Reif etablierte seine orthopädische Praxis in das MVZ und nutzt somit organisatorische Vorteile, die vor allem einen Nutzen für die Patienten mit sich bringen.