Facebook Instagram
Neues aus dem Klinikum

Impfstart im Wohn- und Pflegeheim „Am Pappelweg“

Dienstag, 19. Januar 2021, 11:24 Uhr
Impfstart im Wohn- und Pflegeheim „Am Pappelweg“ (Foto: SHK) Seit heute früh ist das mobile Impfteam im Wohn- und Pflegeheim „Am Pappelweg“ im Einsatz.
Frau Dr. med. Waltraut Ibe und ihr Praxisteam führen die Impfungen bei allen freiwillig gemeldeten Bewohnern und allen Mitarbeitern in der Pflege gegen das Corona-Virus durch.

Gerda Ehring bekam als Erste die Corona-Schutzimpfung. Ohne zu zögern unterschrieb die 84-jährige auch als Erste die Einwilligung zu dieser Impfung. Dabei kommen alte Erinnerungen an die Einführung der Grippeschutzimpfung auf. Damals gab es dieselben Diskussionen, meint sie. Sie selbst hat von Stund an jährlich ihre Impfung erhalten. Doch fügt sie auch hinzu, dass sie die Bedenken derer versteht, die nicht geimpft werden wollen. 82 weitere Bewohner und 36 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pflege folgen ihr. Der Anfang ist somit gemacht.

Vor ihrer Pensionierung arbeitete Frau Ehring jahrelang selbst in der Pflege. Durch diese persönlichen Erfahrungen schätzt sie auch die Bemühungen aller Mitarbeiter im Heim während dieser Pandemie. Die Belastung ist schon enorm hoch. Die vielen extra Handlungen durch die Schutzmaßnahmen seien nicht zu verachten. Die Pflege dann noch wie gewohnt auf hohem Standard durchzuführen, kann nicht genug gelobt werden, so Frau Ehring.