Facebook Instagram
Neues aus dem Klinikum

Ausbildung am Südharz Klinikum

Dienstag, 14. September 2021, 12:51 Uhr
Ausbildung am Südharz Klinikum Nordhausen gGmbH (Foto: SHK) Ausbildung am Südharz Klinikum Nordhausen gGmbH (Foto: SHK) Am 6. September 2021 startete für die ersten Zwölf der neuen Auszubildenden unseres Klinikums eine Einführungswoche. Die jungen Damen und Herren, die ihren theoretischen Unterricht in zwei Klassen des Staatlichen Berufsschulzentrums in Nordhausen und am IWK erhalten, bekamen in der Einführungswoche im Klinikum einen ersten Einblick in die Pflegekunde oder im Umgang mit Patienten.

Pflegedienstleiterin Angela Fricke berichtet, dass 32 junge Menschen ihre Ausbildung zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann in diesem Jahr begannen. 30 von ihnen werden in der Akutpflege ausgebildet, zwei haben sich für eine Ausbildung in der Langzeitpflege entschieden. Bereits zum 1. August begann für fünf junge Menschen die Ausbildung zum Medizinisch Technischen Assistenten für den Operationsdienst.

Zudem konnte ein Studienplatz für künftige Hebammen besetzt werden. Das dreijährige Bachelorstudium absolviert die junge Frau an der Hochschule in Jena.

Für eine Ausbildung im größten Arbeitgeber Nordthüringens haben sich in diesem Jahr 117 junge Leute beworben, für den Studienplatz in Jena gab es 52 Bewerbungen.

Zum Vergleich: Im Jahr 1999 registrierte die Klinikleitung 724 Bewerbungen. Ab dem Jahr 2008 ging die Bewerberzahl dann kontinuierlich zurück und erreichte mit 107 Bewerbungen im Jahr 2018 ihren bisherigen Tiefststand.

“Wir bieten den jungen Menschen nicht nur einen attraktiven Ausbildungsplatz, sondern auch die Garantie der Übernahme. Voraussetzung ist jedoch das Bestehen der Abschlussprüfungen. Aktuell befinden sich 102 junge Frauen und Männer in unserem Klinikum in einer Ausbildung, so Frau Fricke.

Für das nächste Jahr plant das Klinikum wieder einen sogenannten „Märzkurs“ mit Beginn zum 01.03.2022. Bereits jetzt können sich Interessierte per Post oder Email unter personal@shk-ndh.de bewerben.